Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,

Ertragsoptimierung bei PV-Projekten ist auch eine Frage des Handlings – und zwar von der Planung bis zur Montage auf der Baustelle. Deshalb stehen vereinfachte Auslegung, optimierter Materialeinsatz und verbesserte Handhabung im Vordergrund unserer Neuheiten und Produkte, die wir Ihnen dieses Jahr auf der intersolar präsentieren.

Das heißt: die wir Ihnen gerne auf der intersolar präsentiert hätten. Ersatzweise zeigen wir sie Ihnen nun auf unserer Online-Hausmesse vom 23. bis 25. Juni 2020, zu der wir Sie herzlich einladen. Das ist zugegeben nicht ganz dasselbe, aber garantiert ohne Ansteckungsrisiko und garantiert interessant.

Termine und Anmeldungs-Infos finden Sie unter diesem Link.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre

Florian Roos
CEO Schletter Group
Dr.-Ing. Cedrik Zapfe
CTO Schletter Group
Martin Lipp
CFO Schletter Group

1. Produkt-Neuheiten

Planen in Google Maps: Unser Schletter Configurator 3.0

Er ist schneller, er sieht besser aus, und Multitasking kann er auch: Die neueste Generation des Schletter Configurator macht die Planung von Dachsystemen zum Kinderspiel. Auch von mehreren Dächern gleichzeitig.

Mit dem Schletter Configurator 3.0 planen Sie ab sofort direkt in Google Maps: Über eine Schnittstelle können Dachflächen direkt in Google Maps markiert und ausgelegt werden. Nach Eingabe der Dachneigung errechnet das System die exakte Größe der zu belegenden Dachfläche und schlägt auf Wunsch je nach Ausrichtung die optimale Belegung vor. Über die Eingabe von Postleitzahl oder Ortsname werden automatisch auch die regionalen Normlasten für Wind und Schnee vom System übernommen – und das weltweit. Dazu verfügt der Schletter Configurator über die weltweit umfangreichste Lastermittlungsdatenbank.

Mehrere Dächer parallel planen – im Schnell- oder Profi-Modus

War bisher nur eine Planung pro Dach möglich, können nun innerhalb einer Planung mehrere verschiedene Dächer und Dachsysteme bearbeitet werden. Dies vereinfacht die Handhabung erheblich, weil nur einmal die Standortparameter wie Geländekategorie, einschlägige Normlasten, etc. vom System erkannt bzw. eingegeben werden müssen. Damit ist es möglich, unterschiedliche Dachtypen mit verschiedenen Montagesystemen und Ausrichtungen in einer Planung zu belegen.

Nutzer können zwischen Schnellauslegung und Profi-Modus wählen. In der Schnellauslegung schlägt das System die nach Größe, Ausrichtung und Statik optimale Auslegung vor. Im Profimodus können Anwender die einzelnen Parameter selbst flexibel auswählen.

Speichersparend und AutoCAD-kompatibel

Künftig lässt sich die Planung außerdem als DXF-Datei exportieren und ist damit anschlussfähig an die gängigen Planungsprogramme von Architekten, Bauingenieuren und Planern. Für alle mit dem Configurator erstellten Planungen erstellt das Programm einen statischen Nachweis und eine prüffähige Dokumentation. Eine Stücklisten-Anpassung und -Erweiterung ist manuell möglich.

Der Configurator ist eine Eigenentwicklung der Schletter Group und seit 10 Jahren eines der beliebtesten Planungstools für Solar-Dachanlagen. Die Software ist kostenlos. Als speichersparende Client-Anwendung ist sie zudem wartungsfrei und steht immer in der neuesten Version zur Verfügung.


Haken dran: Unsere neuen Dachhaken sind so schnell montiert wie nie

Bei der Entwicklung unserer neuen Dachhaken ging es uns vor allem um möglichst einfache Handhabung. Außerdem haben wir das Material optimiert – einmal für niedrige und einmal für hohe Lasten.

Für niedrige Lasten gibt es den neuen EcoA Dachhaken aus Aluminium. Mit ihm decken wir künftig einen Großteil der Anwendungen auf Ziegeldächern ab. Er ermöglicht eine schnelle flexible Montage durch Einhaken, und wird mit nur einer Tellerkopfschraube mit Torx befestigt. Der Haken lässt sich mit allen gängigen Schletter-Profilen kombinieren.

Für Regionen mit hohen Wind- und Schneelasten haben wir die neue Dachhaken-Serie HSL entwickelt. Die einteilig geschweißten Dachhaken mit 6 bzw. 8 mm Stegstärke sind aus hochfestem Stahl gefertigt. Die gegenüber dem Vorgänger noch einmal deutlich erhöhte Festigkeit erfüllt höchste Anforderungen an die mechanische Festigkeit, Stabilität, Standsicherheit und Dauerhaftigkeit. Eine neue Zinklamellen-Beschichtung macht den Dachhaken besonders korrosionsfest.

Die neu entwickelte Distanzplatte, die für alle Schletter-Dachhaken der Serien Rapid und Eco passt, ermöglicht einen variablen Höhenausgleich in 2,5 mm-Schritten.

Für langfristig hohe Erträge: Unsere Freiland- und Flachdachsysteme

Hohe Montagefreundlichkeit, weniger Material pro Kilowatt Leistung und höchste Belastbarkeit. Unsere optimierten Freiland- und Flachdachsysteme holen das Beste aus Ihrer PV-Anlage heraus.

Neben den echten Produktneuheiten stellen wir auf der Hausmesse auch unsere aktuellen Freiland- und Flachdachsysteme vor: Dazu gehört insbesondere der Schletter Tracker, unser Nachführsystem, das durch seine mechanische Selbsthemmung so stabil ist wie eine Festaufständerung.
Daneben präsentieren wir das 2019 entwickelte Freilandsystem FS Gen 3. Das System kommt mit weniger Material pro Kilowatt installierter Leistung als seine Vorgängerversion aus – bei gleicher oder sogar höherer Belastbarkeit. Durch gezielte Optimierung der einzelnen Komponenten ist das System außerdem so montagefreundlich wie nie. Unsere Kunden sparen mit dem FS Gen 3 Zeit und Geld bei der Installation und optimieren ihren Return on Investment.

Ebenfalls konsequent auf Wirtschaftlichkeit optimiert ist unser Flachdachsystem FixGrid18, das wir mit einem zusätzlichen Modulwinkel von 10° präsentieren. Auch bei dessen Entwicklung stand vor allem höchste Montagefreundlichkeit im Vordergrund. So verfügt das FixGrid18 z.B. über einen neu entwickelten und ab Werk vormontierten Eindrehverbinder, der sich ohne Werkzeug montieren lässt. Hinzu kommt ein hoher Vorfertigungsgrad: u.a. sind dort die Bautenschutzmatten auf den Grundträgern der FixGrid18-Kits bereits vormontiert. Dadurch sinkt die Montagezeit und damit die Kosten pro Kilowatt installierter PV-Leistung.


2. Zahl des Monats

1.462.567 Postleitzahlen weltweit

… sind mit ihren jeweils geltenden Normlasten für Wind und Schnee im Schletter Configurator erfasst. In 143 Ländern und 2.452 Regionen und Provinzen weltweit. Damit verfügt das Tool über die umfangreichste Last-Datenbank am Markt. Testen Sie, ob Ihre Postleitzahl auch dabei ist! Zum Download gelangen Sie hier.