Kirchdorf/Haag, 16. Juli 2019. Die Schletter Group hat ihr Nordamerika-Hauptquartier von Shelby (North Carolina) in die Metropole Charlotte verlegt. Von dort aus und mit einer neuen Vertriebsmannschaft wird das Unternehmen sein wachsendes Nordamerika-Geschäft weiter ausbauen.

„Nordamerika ist für unsere Produkte ein absoluter Schlüsselmarkt“, betonte US-Geschäftsführer Oliver Renzow. „Mit unserem neuen, verkehrsgünstig gelegenen Standort und einer verstärkten, hochmotivierten Vertriebsmannschaft sind wir bestens dafür aufgestellt, unsere Marktposition weiter auszubauen.“ Charlotte ist nach New York der größte Bank- und Finanzplatz der USA und ein wichtiges Drehkreuz im Luftverkehr innerhalb der USA sowie mit Europa. Flughafen und Innenstadt sind vom neuen Standort aus jeweils in 10 Autominuten zu erreichen. Darüber hinaus sind viele Kunden der Schletter Goup in North Carolina bzw. in Charlotte mit einer Repräsentanz vertreten.

Ein 15-köpfiges Team kümmert sich von Charlotte aus um den Vertrieb der Schletter-Produkte in den USA, sowie um Projektmanagement und technische Kundenberatung. Zugleich ist der Standort Hauptquartier des Nordamerika-Geschäfts der Schletter Group, zu dem auch eine Vertriebsniederlassung in Kanada gehört. Die Fertigung findet in eigenen Werken in Deutschland und China, sowie bei Zulieferern in der Türkei und in Ost-Europa statt. „Mit unserer globalen Supply-Chain sind wir in der Lage flexibel auf Nachfragespitzen im Projektgeschäft zu reagieren“, so Renzow. „Auch beim Thema Einfuhrzölle haben wir als weltweit aufgestellte Gruppe verschiedene Optionen, um die für den Kunden kostengünstigste Lösung zu finden.“

Ein wichtiges Schlüsselprodukt für den nordamerikanischen Markt ist der neue Tracker, den die Schletter Group 2018 vorgestellt hat. Das System verfügt über eine mechanische Selbsthemmung und kommt so völlig ohne hydraulische Dämpfer aus. Dadurch erreicht es die Stabilität und Belastbarkeit einer Festaufständerung und ist für Windgeschwindigkeiten bis zu 260 km/h ausgelegt. In Europa und Afrika hat die Schletter Group den Tracker bereits verbaut. In den USA läuft gerade das Zulassungsverfahren, das bis Ende des dritten Quartals abgeschlossen sein wird. „Unsere Kunden in den USA und Kanada haben bereits großes Interesse für mehrere Projekte signalisiert“, so Renzow. „Derzeit führen wir z.T. weit fortgeschrittene Gespräche mit Projektentwicklern und Finanzierern über ein Auftragsvolumen von insgesamt mehreren hundert Megawatt.“

Parallel dazu wird Schletter in Nordamerika weiter seine Freiland- und Dachprodukte vermarkten. Das Unternehmen hat bereits angekündigt, auf der SPI in Salt Lake City im September eine weitere wichtige Produktneuheit für Freiflächen-Anlagen vorzustellen.

Die Schletter NA Inc. ist ab sofort unter folgenden Kontaktdaten zu erreichen:

Schletter NA Inc.

5200 77 Center Drive

Charlotte, North Carolina 28217

Email: infoNA@schletter-group.com

Phone: +1 (704) 595 – 5200

www.schletter-group.com/en/