Mit gezielten Portfolio-Optimierungen machen wir unseren Händlern das Leben leichter.

Möglich wird dies durch eine konsequente Weiterentwicklung des Baukastensystems. Das bedeutet vor allem: Anwendungen, die früher nur durch Spezialprodukte abgedeckt waren und vom Handel in kleinen Stückzahlen vorgehalten werden mussten, lassen sich künftig als Kombination mit großvolumigen Standard-Lagerartikeln abdecken. Der Kunde kann so wesentlich preisgünstiger bestellen, weil er leichter auf Sonderpreismengen kommt.

Ein Beispiel ist der Dachhaken „Alu Tile“ mit Blechersatzpfanne. Hier bietet Schletter künftig einen Universal-Befestiger an, der nach dem Prinzip „one fits all“ mit sämtlichen Blechpfannen frei kombiniert werden kann. Früher waren diese Artikel nur als vormontierte Sets erhältlich.

Ähnliche Baukastenlösungen gibt es für Well- und Trapezblechdächer. Hier bieten wir jetzt fertig konfektionierte Stockschrauben-Setsan, die in Kombination mit verschiedenen Montageplatten und Adaptern alle gängigen Dachformen abdecken. Nach demselben Prinzip wurde auch das Trapezblech-System Single Fix optimiert: Künftig kann der Kunde den universell einsetzbaren Trapezblechhalter in größeren Mengen bestellen und vorhalten und dann jeweils spezifisch mit entsprechenden Schienen und Schrauben kombinieren.

Auch die Notwendigkeit von Sonderanfertigungen wurde reduziert: Die Trapezblechbefestiger Fix T und Fix E werden künftig nicht mehr projektspezifisch gefertigt, sondern von uns in allen gängigen Größen als Katalogprodukt vorgehalten.